blogHCB facebook_icon  twitter_icon  instagram_icon 

Share

Delen

Chemotherapie

In der Regel führt eine Chemotherapie zum Verlust der Haare. Am besten vereinbaren Sie möglichst früh einen Termin für ein Beratungsgespräch, um zu erfahren, welche Möglichkeiten es für Sie gibt. Auch vor Beginn der Chemotherapie können wir bereits mit der Herstellung der Zweithaarfrisur anfangen. Je eher, desto besser. Die meisten Kunden wünschen sich eine Haararbeit, die wie Ihre eigene Frisur aussieht. Das ist kein Problem. Je mehr Fotos und Beispiele Sie von ihrem natürlichen Aussehen mitnehmen, desto besser können wir dies nachempfinden. Kunden mit Chemotherapie genießen bei uns größte Priorität. Wir stellen das Zweithaar dann auch während der Zeit her, in der der Haarverlust auftritt, notfalls innerhalb von 20 Tagen. In jedem Fall ist Dringlichkeit geboten, sowohl für den Moment der Anfrage als für den Zeitpunkt der Lieferung.

Nach dem Beratungsgespräch vereinbaren wir – wenn Sie sich für uns entschieden haben – sofort einen Folgetermin, um das Zweithaar über Ihrem eigenen Haar zu schneiden und zu föhnen. In dem Augenblick sind Ihre Haare noch nicht ausgefallen. Wenn der Haarverlust beginnt, bleibt dies unter dem neuen Haar verborgen.
Bei einer guten Planung brauchen Sie keinen einzigen Augenblick visuell ohne Haare zu sein. Falls Sie möchten, können wir Ihnen bei Beginn des Haarausfalls Ihr eigenes Haar abschneiden. Dazu bekommen Sie von uns eine intensive und entspannende Kopfmassage, denn in dieser Periode ist es besonders angenehm verwöhnt zu werden. Danach befestigen wir die Haararbeit mit einem speziell für die Kopfhaut angefertigten, Tape.

Die Kosten werden bei medizinischer Notwendigkeit eventuell teilweise von der Krankenkasse übernommen.

chemotherapie

Ontwerp: Dakota Vormgeving   Realisatie & CMS: Segestia